reflections

gefühls - chaos

Hallo ihr Lieben.

Ich habe mir überlegt, eine Art Musik - Tagebuch zu führen.

Was ist das? - Jeden Tag werde ich versuchen, ein Lied zu finden, was meine Gefühle am besten beschreibt. Glücklich, Traurig und so was.

freue mich über Kommentare

Amelié ♥

01.06.10 - Delta Goodrem ; Lost without you. Weil er da war.

1 Kommentar 1.6.10 18:27, kommentieren

Werbung


abnehmen?

Bei mir ist es so, das ich von allen Seiten immer nur höre, ich bin zu fett, ich muss abnehmen. Ich fühle mich auch etwas zu dick, aber bin trotzdem zufrieden, weil das auch wieder weggeht. Ich bin 1,65 m groß und wiege 54 Kilo. Und das ist gut so.
Denn die Leute sie bei so einem Gewicht oder meistens noch weniger noch abnehmen sind echt krank.
Eigentlich leide ich selber unter Selbstbewusstseinsmangel, aber nicht in der Hinsicht. Und ich finde das auch richtig gut so, weil wenn man immer sich selbst kritisiert dann würde man doch kaputt gehen. ich sprech aus eigener erfahrung, es ist nicht Gut sowas.

mich würde es freuen, eure Meinung zu den Thema zu hören → kurze Gästebucheinträge wären sehr lieb ;*

1 Kommentar 28.5.10 23:26, kommentieren

Träume.

Manchmal wünschte ich mir, meine Träume leben zu können. Sich einfach gehen lassen und mal nichts zu tun. Einfach davon schweben und Problemen aus dem Weg zu gehen. Sich nicht mehr auf all die falschen Leute einzulassen, die einen jahrelang entäuscht haben, und man doch wieder fest an sie geglaubt hat, weil man dumm war und dachte sie wären's. Doch, man wusste, man lügt sich selber an. Muss das sein?. aber, würde davon laufen alles leichter machen? was wäre mit den schönen Momenten im Leben. Die, wo man wirklich das Gefühl hat, ich Liebe das Leben.  dort, wo man Geborgenheit bekommt, und auch kriet, was man braucht, und nicht nur gibt. Solche Momente, dass sind Sachen, die einen einfach glücklich machen und die das Leben überhaupt einen Sinn geben, Leben zu sein. Deshalb, Liebe ich diese Momente. Und dieses Leben.. denn, es ist zu kostbar um es einfach liegen zu lassen und sich einzumauern. ich Genieße es einfach, wenn ich denke, es ist richtig!

 


 

1 Kommentar 1.6.10 10:48, kommentieren

leere Worte.

Kennt ihr das?
Diese leere Stille wenn man vor ihm steht und kein Wort rauskriegt. Man denkt und denkt. Aber es kommt nichts raus.
Ich weiß, er ist ein Arsch und was er mir angetan hat. Kann man nicht in Worte fassen, das geht einfach nicht. Und wenn, dann würde hier *** Stehen.
Erst wenn man nach unendlicher langer Zeit mal aufwacht, begreift man, wen man da überhaupt geliebt hat.
Am Liebsten würde ich die Zeit um mehrere Monate zurückdrehen, um zu sehen, wie er ohne mich klar gekommen wäre. dafür hasse ich mich selber. Ebenso wie ihn. Ich wäre in meinen dunkelsten Träumen nicht darauf gekommen das zu machen. Was ist das? Das frage ich mich wirklich.
Vorallendingen wenn er dann zurück kommt, man aber weiß, das es einfach nur bescheuert wäre, zurückzukommen. Und doch sind da diese alten Schmetterlinge im Bauch. Man muss versuchen, dagegen stark zu sein. Ich werde es schaffen.
Irgentwann werde ich es schaffen. Auch wenn es dauern wird.

Man muss stark sein. Einfach stark sein um diese Welt glücklich zu überstehen.

1 Kommentar 1.6.10 10:37, kommentieren



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung